Direkt zum Seiteninhalt

Natur­dämm­stoffe

Naturdämmstoffe sind Dammstoffe aus pflanzlicher, tierischer und mineralischer Herkunft
  • Flachs oder auch Leinen
    Die Flachs- oder auch Leinenfaser wird aus den Stängeln der Flachspflanze gewonnen und kann verschieden eingesetzt werden.
    Als Dämmstoff in Form von Matten, Platten oder Stopfwolle. Gute Schallabsorption und beständig gegen Schimmel, Fäulnis und Schädlinge.
  • Hanf
    Die Hanffaser ist sehr widerstandsfähig. Für den Dammstoff werden die Stämme der Pflanze eingesetzt. Hanfdämmplatten- oder Matten sind feuchtigkeitsresistent, binden CO2 und sind durch ihren geringen Eiweißgehalt natürlich gegen Schädlinge und Nager geschützt. Sie sind leicht zu verputzen und bieten sehr gute Schalldämmung.
  • Schilfrohr
    ist ein gutes Dachdeckmaterial und durch die griffige Oberflächenstruktur ein ausgezeichneter Putzträger. Durch seinen Ursprung als Sumpfpflanze hat das Schilf die besondere Eigenschaft mit Wasser und Feuchtigkeit sehr gut umgehen zu können (Schutz gegen Schimmelbildung). Des weiteren sind Schilfhalme hohl und verfügen deshalb über gute Dämmeigenschaften. Da das Schilfrohr keine Feuchtigkeit aufnimmt verrottet es nur sehr langsam. Schilfrohr enthält außerdem Kieselsäure und ist somit brandhemmend.
  • Schafwolle
    Beim Hausbau kann Schafwolle für Dach, Wand und Decke, wie auch als Dämmstoff für die Fassade eingesetzt werden. Es dient hauptsächlich zur Wärmedämmung, aber auch zur Schalldämmung. Schafwolle kann ohne Verlust der Dämmeigenschaften Feuchtigkeit speichern. Es trocknet rasch und restlos wieder aus. Schafwolle kann Luftschadstoffe wie Formaldehyd und Feinstaub in der Raumluft neutralisieren.
  • Holzweichfaserplatten
    Faserplatten hergestellt aus entrindetem Restholz. Dies wird zu feinen Holzfasern zerrieben, kurz erhitzt und dann zu Platten gepresst. Diese sind wärmedämmend und verfügen durch die hohe Rohdichte über eine gute Schallschutzdämmung und eine hohe Wärmespeicherfähigkeit. Sie sind feuchtigkeitsregulierend und geeignet für die Wärmedämmung im Aussenbereich (Dach- und Aussenwände), sowie auch im Trockenbau für Wand und Boden (Fussbodendämmung oder Trennwände).
Flachs
Flachs
MDF Platte
MDF Platte